Focus Online: Überflüssige Operationen - Nehmen Sie sich in Acht, wenn Ihr Arzt zu diesen ...

Eingetragen am 06.11.2016

Statistisch wird pro Jahr jeder fünfte Deutsche operiert, Tendenz steigend. Nicht alle Operationen sind medizinisch notwendig. Manche schaden sogar. Und eine ist komplett nutzlos. Ein SOS-Leitfaden für Patienten.

  • Das deutsche Abrechnungsystem belohnt chirurgische Eingriffe.
  • Nicht alle Knie-, Hüft- und Rückenoperationen sind medizinisch notwendig.
  • Expertin rät zu drei Verhaltensweisen.

17,6 Millionen Mal operieren Ärzte in deutschen Krankenhäusern jährlich. Hinzu kommen Tausende Eingriffe, die beispielsweise niedergelassene Chirurgen, Dermatologen oder Frauenärzte vornehmen. Sie werden nirgends zentral erfasst. Über sie existieren keine Daten.

Statistisch landet jeder fünfte Deutsche einmal im Jahr auf einem OP-Tisch. Im internationalen Vergleich der Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD) wird in kaum einem Land so viel geschnitten, gesägt, ersetzt und wieder zugenäht wie in Deutschland.

Ein Teil dieser Eingriffe ist überflüssig, das zeigt die Dokumentarfilmerin Meike Hemschemeier in ihrem Buch „Vorsicht Operation“*.  Drei Jahre lang spürte die Autorin den Fehlern im Gesundheitssystem nach. Wenige Daten existieren über die unnützen Operationen, aus verschiedenen Gründen.

Lesen Sie mehr unter :http://www.focus.de/gesundheit/ratgeber/gelenkschmerzen/therapie/ohne-grund-unters-messer-ueberfluessige-operationen-nehmen-sie-sich-in-acht-wenn-ihr-arzt-zu-diesen-eingriffen-raet_id_4916526.html

›› zurück zur Übersicht

Ihre Vorteile

Expertenmeinung

Experten-Zweitmeinung zu Ihrer Diagnose

›› weitere Informationen

Sicherheit

Sichere übermittlung Ihrer Daten

›› weitere Informationen

Kostentransparenz

Hier erhalten Sie einen Überblick über die Kosten für ein medizinisches Gutachten

›› weitere Informationen

jetzt unverbindlich anmelden

Aus der Presse: